Bauliche Maßnahmen

Erleichtern das selbstständigen setzen und Aufstehen - in die Dusche kommt man auch mit Rollator
Haltegriffe am WC und bodengleiche Dusche

In einigen Fällen sind aber auch bauliche Maßnahmen notwendig um sich ein möglichst barrierearmes Zuhause zu schaffen und so ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu führen.

Dies gilt auch nicht erst im Alter oder bei Behinderungen, sondern ist gerade präventiv sehr sinnvoll, um Unfallrisiken zu minimieren und für einen eventuellen Ernstfall vorzusorgen.

 

Beispiele für bauliche Maßnahmen:

 

Ein unterfahrbares Waschbecken, eine bodengleiche Dusche, eine Rampe zum Eingang oder im Haus dienen der Barrierefreiheit. Die Küche mit Haltegriffen und in der Höhe angepassten Schränken, lässt sich bei Einschränkungen im Alter besser nutzen.

 

Der Treppenlift hilft mehrere Stufen zu bewältigen und eine Türverbreiterung mit einem Rollator oder Rollstuhl von einem Raum in den anderen zu kommen.

 

Der Einbau von Lichtschaltern sowie Steckdosen, die vom Bett aus zu bedienen sind, dienen genauso wie Fenstergriffe auf Greifhöhe, der Selbstständigkeit und Sicherheit.

Kinderwagen-, Rollator- und Rollstuhlfahrerrampe zur erreichbarkeit der Haustür
Rampe für den Hauseingang

Einen Treppenlift gibt es zum Kauf oder zur Miete für fast alle Treppen
Treppenlift
Schränke können vom Handwerker tiefergesetzt werden und Haltegriffe verhelfen zum sicheren Stand
Gute Erreichbarkeit der Schränke